Unsere Leistungen im Hochschulrecht einschließlich Hochschulzulassungsrecht,  Prüfungsrecht, Promotionsrecht, Satzungsrecht, Kapazitätsrecht, Anerkennungsrecht, Approbationsrecht, Vertragsrecht und vieles mehr
  • Beratung staatlicher und privater Hochschulen im Bereich Hochschulrecht
  • Einrichtung und Gestaltung neuer Studiengänge unter Beachtung kapazitätsrechtlicher Folgen
  • Entwurf von Hochschulverträgen
  • Erstellung und Kontrolle von Kapazitätsberechnungen
  • Erstellung und Überprüfung von Entwürfen für Studien- und Prüfungsordnungen sowie sonstige Satzungen
  • Anwaltliche Vertretung vor Verwaltungsgerichten in NC-Verfahren und sonstigen hochschulrechtlichen Angelegenheiten
  • Erstellung von hochschulrechtlichen Gutachten für Hochschulen und Wissenschaftsministerien
  • Inhouse Schulungen
  • Anwaltliche Begleitung von Gründungsprozessen privater Hochschulen
  • Anwaltliche Begleitung der institutionellen Akkreditierung von privaten Hochschulen
  • Unterstützung bei der Akkreditierung von Studiengängen

Rechtsanwalt Hartmut Riehn, der Inhaber der Kanzlei ist, hat über 30 Jahre Erfahrung im Hochschulrecht: Als Leiter der Rechtsabteilung der Universität Frankfurt/Main, als Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht in einer Kammer für Hochschulrecht und dann als hierauf spezialisierter Rechtsanwalt. Seit Februar 2007 vertritt er die Charité-Universitätsmedizin Berlin als generalbevollmächtigter Anwalt zusammen mit Herrn Rechtsanwalt Stefan Scharmach, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, in sämtlichen verwaltungsgerichtlichen Hochschulrechtsverfahren und berät sie auch außergerichtlich. Seit April 2011 vertreten wir zudem die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main in den verwaltungsgerichtlichen NC-Verfahren, welche die Studiengänge Humanmedizin und Zahnmedizin betreffen. Seit dem WS 2016/17 vertritt die Kanzlei auch die Universität Bremen in verwaltungsgerichtlichen NC-Verfahren, die den Bachelor und Masterstudiengang Psychologie betreffen.

Außerdem beraten wir weitere staatliche und private Hochschulen von Fall zu Fall und sind bereit, bundesweit diese anwaltlich zu unterstützen und sie in hochschulrechtlichen Angelegenheiten gerichtlich zu vertreten. Wir helfen bei der Gestaltung und Überprüfung jeglicher Ordnungen und Satzungen sowie bei der Erstellung von Verträgen. Wir bereiten professionell Genehmigungsverfahren vor. Auf der Grundlage unserer kapazitätsrechtlichen Kompetenz gelingt es uns meist, Kapazitätsberechnungen zu erstellen, die gerichtsfest sind.
Zudem führen wir Inhouse-Schulungen durch und begleiten den Gründungsprozess privater Hochschulen.

Hochschulrecht